Flightparamedic.de | Mittwoch, 21 November 2018

Navigation
Startseite
IAFP Deutschland
FP-C / CCP-C Lehrg. Termine - Anmeldung
FP-C / CCP-C Beispieltestfragen
FP-C / CCP-C Lernforum
FP-C / CCP-C CME Rezertifizierung
FP-C´s / CCP-C´s / TP-C´s
Wir setzen auf Zertifizierung
Downloads
Links
Fortbildungskalender
Partner und Sponsoren
Kontakt (Email)
Who's Online
Aktuell sind 4 Gäste online

Umfrage
Welche Qualifikation haben unsere Besucher?
 
Sollte der Rettungsdienst mehr in vorbeugende Maßnahmen investieren?
 
Startseite arrow IAFP Deutschland
PDF Drucken E-Mail

International Association of Flight Paramedics – IAFP

“Promoting the representation, development and growth of the professional paramedic worldwide.”

Gegründet 1986 als “National Flight Paramedic Association – NFPA”, ist die International Association of Flight Paramedics (IAFP) mittlerweile die größte unabhängige Vereinigung von Paramedics in der Welt.

Seit dem 05. Oktober 2006 gibt es eine Schwesterorganisation auch in Deutschland, die IAFP Germany e. V.

Die IAFP Mitglieder kommen dabei nicht ausschliesslich aus der Rettungsfliegerei, sondern sind auch im bodengebunden Rettungsdienst oder Intensivtransport („Critical Care Transport“) tätig. Ebenso wird eine „associate membership“ für alle am Beruf des Paramedic / Rettungsassistenten interessierten Personen angeboten.
Im Blickpunkt der Arbeit steht dabei der Beruf des Paramedic / Rettungsassistenten mit dem Ziel als Fürsprecher dieses Berufes auf internationaler Ebene aufzutreten.

-Darstellung der Mitgliederinteressen gegenüber beruflichen und politischen Organisationen.
-Enge Zusammenarbeit mit der „Commission on Accreditation of Medical Transport Systems – CAMTS“, welche das Hauptorgan zur Entwicklung von Standards im Bereich Luftrettung / luftgebundener Patiententransport in den USA ist.
-Vertretung der IAFP Ansichten bei Treffen mit Gesundheitsorganisationen in Bezug zu Rettungsdienst und Intensivtransport.
-Mitglied im Executive Committee der jährlich stattfindenden Air Medical Transport Conference.
-Mitglied im Air Medical Journal Associates Committee.
-Führen einer informations-basierten Website mit Möglichkeiten zur kontinuierlichen Weiterbildung und allgemeinem Austausch, gewidmet allen IAFP Mitgliedern (HEMS und Intensivtransport).
-Aktive Rolle in der Erstellung einer standardisierten und anerkannten „Critical Care Paramedic“ Ausbildung.

Wir wollen versuchen, diese Interessen auch in Deutschland zu vertreten. Wir möchten aber hier auch klar zum Ausdruck bringen, dass wir nicht auf die Einführung eines Paramedic orientierten, ohne Notarzt betriebenen Rettungsdienst hinarbeiten wollen. Die Verbindung beider Systeme brächte jedoch vermutlich für alle Beteiligten Vorteile. Klar muss auch erkannt werden, dass ein Ruf nach erweiterten Kompetenzen nur mit erweitertem und handfestem Fachwissen erfolgen sollte. Hier können wir von der Ausbildung in den USA einiges lernen und möchten auch auf das vom BCCTPC angebotenen Flight Paramedic Examen verweisen.

 

"Join us today...Your membership gives IAFP the political and financial strength to represent YOU and YOUR profession!"

International Member IAFP Germany
Als Paramedic / Rettungsassistent arbeiten Sie im luft- und/oder bodengebundenen Intensivtransport und in der Notfallrettung und versorgen erkrankte oder verletzte Patienten und besitzen keinen permanenten Wohnsitz in den USA. Engagieren Sie sich als Mitglied in der IAFP Germany und helfen Sie uns bei der Etablierung einer starken Vereinigung für paramedizinisches Personal auch in Deutschland!
KOSTEN: € 70,00.

Ihre Mitgliedschaft hat für Sie folgende Vorteile:

-Abonnement des „Air Medical Journals“ mit vielen Informationen und Fachbeiträgen in englischer Sprache rund um die internationale Luftrettung und Intensivtransport (Nur für International Member).
-Vier Ausgaben des IAFP Newsletters „FPNews“ und "IAFP Newsletter Deutschland"
-Updates und Berichte über spezielle Projekte der IAFP
-

Preisnachlässe bei:

  • Certified Flight Paramedic – FP-C Exam und Review Course
  • Critical Care Transport Medical Conference
  • Air Medical Transport Conference
  • Trauma Nurse Advanced Trauma Course
  • Durch die IAFP veröffentlichte PEPP Kurse
  • ITLS ALS Provider Kurse
  • Online CME bei CentreLearn für 29.95 $ im Jahr (= 50 % Nachlaß)
  • Ermäßigung bei Abo der Zeitschrift 4RESCUE (Organ der EHAC)
-Kostenlose email bei www.flightmedicmail.com
-Member Zugang auf der IAFP website www.flightparamedic.org
-Und nicht zuletzt die Möglichkeit, durch den Kontakt zu Kollegen in der ganzen Welt neue Ansichten, viele Informationen und neue berufliche Denkansätze zu erhalten.

 

Die IAPF Germany ist durch das Finanzamt Augsburg-Stadt als gemeinnützig anerkannt. Sie können unsere Arbeit aktiv durch Ihre Mitgliedschaft oder aber auch durch Spenden unterstützen. Die Bankverbindung lautet wie folgt:

IAFP Germany
Hypovereinsbank Augsburg
BLZ 720 200 70
Konto 359 810 423
Verwendungszweck: Spende IAFP

Benötigen Sie eine Spendenquittung, senden Sie uns bitte eine mit Ihrer Adresse und dem Betrag den Sie überwiesen haben sowie das Datum der Überweisung.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Sie wollen mehr wissen? Schauen Sie sich hier die aktuellen Informationen als PDF in unserem Donwloadbereich an.

 

Die Vorstandschaft und Fachberater der IAFP Germany:

Jürgen Gollwitzer (RA, FP-C, KrPfl)
Vorsitzender IAFP Germany
Martinstr. 2
86368 Gersthofen

Achim Huwer (RA,FP-C, FKrPfl AN/ITS)
stv. Vorsitzender IAFP Germany
Französische Str. 26
66740 Saarlouis

Markus Damböck
Schatzmeister IAFP Germany
Lessingstr. 18 B
93049 Regensburg
mdamboeck@flightparamedic.de 

Dr. med. Ludwig Ney
Medizinischer Fachberater IAFP Germany
Institut für Anästhesie und Intensivmedizin
LMU München Klinikum Großhadern


Dr. med. Gerd Muurling
Revisor und medizinischer Fachberater IAFP Germany

Geschäftsadresse der International Association of Flight Paramedics Germany e. V.

IAFP Germany
Martinstr. 2

86368 Gersthofen


 



© 2008 www.flightparamedic.de | Impressum